Kategorien
Radsport

Übersicht zum Alb Extrem 2020 Radmarathon

Hier im Südwesten und weit darüber hinaus ein absoluter Klassiker: Der Alb Extrem Radmarathon. Auch in diesem Jahr findet das Event vom MRSC Ottenbach statt, und zwar am 28. Juni 2020.

Alb-Extrem 2020 abgesagt!

Wegen der Coronavirus-Pandemie wurde die diesjährige Ausgabe von Alb-Extrem leider abgesagt.

Foto: Motor- und Radsportclub Ottenbach e.V. 

Bei Alb Extrem ist der Name Programm: auf verschiedenen Distanzen wird möglichst jeder Höhenmeter am Albrand mitgenommen. Dabei kommen die beachtlichen Strecken heraus:

  • „ Alb-e@sy“ 89 km und 1.500 HM
  • „RTF“ 168 km und 2.900 HM
  • „Classic-Marathon“ 207 km und 3.650 HM
  • „Midsize-Marathon“ 267 km und 4.500 HM
  • „Traufkönig-Ultramarathon“ 310 km und 6.000 HM

Interessant sind dabei besonders die Strecke „ Alb-e@sy“ und “RTF”, denn hier sind auch E-Bikes zugelassen (für alle die lieber etwas mehr Unterstützung beim Radeln haben möchten). Jedoch sind für die 168 Kilometer Distanz alle gut beraten sich vorher über die Reichweite der Akkus zu versichern, da es unterwegs keine Lademöglichkeit gibt.

Übersicht aller Strecken bei Alb Extrem

Eine vorläufige Streckenplanung gibt es auf der Website von Alb Extrem. Sobald die Strecken die amtliche Genehmigung erhalten haben, gibt es diese auch als GPX downloads.

Die Anmeldung für Alb Extrem ist schon offen. Die Teilnahme kostet bis Ende Februar 68€, danach 75 € und ab 1. Juni 89 €.

Obwohl man sich für eine der fünf Strecken anmeldet, kann man abhängig von der Tagesform am Veranstaltungstag die angemeldete Strecke wechseln und eine längere bzw. kürzere Strecke fahren.

Im Preis der Teilnahme sind folgende Leistungen dabei:
  • Teilnehmertrikot Alb Extrem 2020
  • Elektronische Erfassung an Kontrollpunkten
  • Verpflegung (Getränke und sportgerechte Verpflegung) an bis zu 5 Verpflegungsstellen, je nach Länge der gewählten Strecke.
  • Finisher des Traufkönig-Ultramarathon erhalten eine Medaille
  • Medizinische Notfallbetreuung durch die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
  • Duschen und Umkleidemöglichkeiten im Sportgelände im Zielbereich
  • Übernachtungsmöglichkeiten in der Sporthalle Im Buchs sowie Campingplatz beim Sportgelände Im Buchs

Laut Erfahrungsberichten ist bei Alb Extrem die Verpflegung ein Highlight, da neben RTF typischer Verpflegung auch tolle Sportnahrung von Aktiv3 angeboten wird.

VELO711 wird dieses Jahr bei Alb Extrem auch am Start sein und wir freuen uns schon riesig! Schreibt uns in die Kommentare oder auf unseren Social Media Kanälen ob auch ihr am 28. Juni in Ottenbach am Start seid!

Eine Übersicht anderer RTFs in der Region Stuttgart haben wir euch hier zusammengestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.